Prinzessin MARION die allererste regiert die Glockenstadt

Geschers Narren trotzen bei bester Stimmung mit der ersten Stadtprinzessin den Naturgewalten. Auch wenn der Zug etwas kürzer ausfällt, fegt ein Sturm der Fröhlichkeit durch die Straßen. Gescher natürlich anders. Ein dreifach stürmisches Gescher helau!!!

ALTWEIBERKARNEVAL – Erstmals mit Prinzessin!

Prinzessin Marion führt die Närrinnen an beim traditionellen Altweiberkarneval. Traditionell beginnt der Tag mit dem Sturm auf das Rathaus. Anschließend ziehen alle gemeinsam durch die Straßen. Um 13:30 Uhr wird die Filiale der Sparkasse Westmünsterland aufgemischt und gegen 15:00 Uhr die Volksbank am Rathausplatz gestürmt. Hier tritt die Minigarde auf. Ab 17:00 Uhr gibt es Auftritte und Darbeitungen im Domhotel. In Geschers Kneipen wird es dann abends bunt und fröhlich.

 

WENN WIR FEIERN, DANN ABER SO RICHTIG!

Was waren das wieder für super Partys! Mit unserem Galaabend haben wir in diesem Jahr wieder gezeigt, dass bei uns das Herz vom Münsterland den Takt angibt… Sensationelle Darbietungen und ein Abend voller Spaß und Begeisterung brachten den Saal zum Beben. Das Programm war so vielfältig, dass wir trotz früherem Beginn dennoch bis in den Morgen gefeiert haben!

Fotos gibt es (vorerst) hier zu sehen: https://www.azonline.de/Fotos/Lokales/Kreis-Borken/Gescher/4034987-Gala-Sitzung-der-Stadtkarnevalisten 

So richtig rockig wurde es dann eine Woche später, als mit dem Glockenschlag die Hells Bells-Karnevalsparty eingeläutet wurde. Schon nach einer halben Stunde zog die erste Polonaise über die Bühne… So ging es mit super Stimmung, Tanz und Klamauk weiter bis sehr sehr tief in der Nacht.

Fotos gibt es in unserer Galerie zu sehen: http://karneval-gescher.de/galerien/HellsBells2019.php

SESSION 2019/2020 IST ERÖFFNET

Mit einem rauschenden Fest eröffneten die Gescheraner Narren am 11.11. die Session 2019/2020 mit viel guter Laune, emotionalem Gedenken und tollen Darbietungen. Traditionell wurde um 11.11. der Sessionsorden an der Karnevals-Stele vorgestellt und damit die fünfte Jahreszeit in der Glockenstadt eröffnet, bevor über 150 aktive Karnevalsisten zum Saal Grimmelt zogen. Die Überreichung der Orden, Ehrungen sowie tolle Tanz- und Gesangsdarbietungen boten ein buntes Programm. Am Nachmittag ging es zur Glockengießerei, um hier traditionell die Prinzenglocke zu schmücken. Dieses geschah in diesem Jahr leise im Gedenekn an unseren verstorbenen Freund Hans-Göran Hüesker. Weiter ging es mit dem Sturm auf das Rathaus. Bürgermeister Thomas Kerkhoff zeigte sich, trotz der obligatorischen "Narrenkritik", etwas wehmütig vor dem Hintergrund, dass er im kommenden Jahr nicht mehr in dieser Form dabei sein kann. Zuvor wird er aber beim Galaabend am 16.11.2019 noch einmal mit Freude die Bühne im Saal Tenbrock betreten um hier zusammen mit den vielen anderen Akteuren den Saal zum Kochen zu bringen.